CDs-Kaufen oder runterladen?

Hier kannst du dich über Musik, Bands und Artisten unterhalten
   

CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon arthur » Di 24. Mai 2011, 16:23

Hallo!

Kauft ihr noch CDs oder ladet sie euch runter?
Runterladen finde ich auch ok,aber in Plattenladen gehen und kaufen hat was.
Aber früher haben sich die Künszler mehr mühe gegeben.
Frühe hat man für 5 oder 6€ eine richtige Maxi-CD bekommen mit stellenweise 5 Mixen oder so.
Und jetzt? 2 Titel und ein Video!
Wie seht ihr das?
arthur
Leben oder Sterben?
Leben oder Sterben?
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 5. Mai 2011, 16:39

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon summerbreeze » Di 24. Mai 2011, 19:45

also ich persönlich finde es immer schöner, wenn auf ner maxi noch ein anderes stück (eben was unbekanntes oder seltenes drauf) ist, als 5 mixe, ich steh da net so drauf

und ne musikcd hab ich mir noch nie runtergeladen, ich kauf sie ganz altmodisch im laden
Die grundlegenden Charakterzüge der paranoiden Persönlichkeit sind Wahnvorstellung, Feindseeligkeit, Mißtrauen.Ich habe keine Wahnvorstellungen.Ich bin nicht mißtrauisch.Vielleicht bin ich feindseelig, aber nur, weil die da draußen mich drankriegen wollen
Benutzeravatar
summerbreeze
Leben oder Sterben?
Leben oder Sterben?
 
Beiträge: 412
Registriert: So 26. Dez 2010, 19:07
Wohnort: Leipzig

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon ChainSaw » Di 24. Mai 2011, 20:50

arthur hat geschrieben:Hallo!

Kauft ihr noch CDs oder ladet sie euch runter?
Runterladen finde ich auch ok,aber in Plattenladen gehen und kaufen hat was.
Aber früher haben sich die Künszler mehr mühe gegeben.
Frühe hat man für 5 oder 6€ eine richtige Maxi-CD bekommen mit stellenweise 5 Mixen oder so.
Und jetzt? 2 Titel und ein Video!
Wie seht ihr das?


Ich finde dieses Thema interessant da ich selber musik auflege.
Meine persönliche Meinung ist, das ich lieber eine Cd mit Cover oder eine Schallplatte (kennt die noch jemand ;) )
als eine Mp3/Wave etc...Datei ( :P) in Händen halte.
Manche Downloadpreise einer Maxi , sind genau so teuer wie eine Maxi cd.
Nur man hat kein Cover.
Ergibt für mich wenig Sinn
Leider gibtt es in vielen Musikrichtungen überhaupt garnicht mehr eine Maxi Cd zu Kaufen.
Hat natürlich auch mit der Musikpiraterie zu tun. Die ich aber jetzt nicht weiter erläutern werde.
Die Vorteile des legalen Musikladens, Bequämlichkeit, jederzeit...
sind schon längst bei den meisten Leuten angekommen.

Zum Thema Maxi Cd´s mit mehr als 2-3 lieder wird es bald garnicht mehr im Geschäft geben. (leider)
Es wird viel in der Musikindustrie spekuliert...
und häufig kommt das Thema, die Maxi cd´s komplett zu verbannen. (was ich jetzt nicht glaube)

Leider wird man in Zukunft ohne Internet- Musik kauferei kaum rum kommen.
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
ChainSaw
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 672
Registriert: So 8. Aug 2010, 20:46
Wohnort: An der Hauptstraße links abbiegen

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon Saint-Scream » Mi 25. Mai 2011, 00:19

eindeutig CD !
ich liebe es wenn ich eine Cd in der Hand halte und das Albumccover durchblättern kann usw. :)
Benutzeravatar
Saint-Scream
Serienkiller
Serienkiller
 
Beiträge: 5599
Registriert: So 15. Aug 2010, 20:48
Wohnort: Mannheim

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon BobbyDagen1983 » Mi 25. Mai 2011, 07:08

haha noch mehr Dj´s wie cool ...
@chainsaw ..wat legste denn so auf??
zu meiner aktiven zeit als DJ hab ich alles im Dancebereich aufgelegt von Hands up bis Trance natürlich auch alles mit einer teuren Anlagezuhause und im Club und nicht mit runtergeladenen pseudo Dj tools^^
natürlich alles kaufen was mit Musik, cds und Schallplatten.. zu tun hat ... besitze rund um 700 vinyls teilweise noch unbespielt... habe soeben unseren hochzeitsmix fertiggestellt.*aufgegregt bin*. bin son bischen stolz drauf das das alles so geklappt hat .. *eigenlobstinktichweiss*
meine letzten cd´s waren : Ducksauce - Babara Streisand ,Scooter-friends turbo, Kuschelrock Wedding edition ooohaaa da kommt ja was zusammen was hier nicht hingehgört.. naja^^
" Bist du am Leben interessiert ?, Hast Du dieses Wunder schon kapiert? " - Xavier Naidoo

"Die Meisten Menschen sind so undankbar dafür dass sie noch Leben! aber Sie nicht , Jetzt
nicht mehr! - John Kramer
Benutzeravatar
BobbyDagen1983
Gefesselt
Gefesselt
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 11:02

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon Dr. Deranged » Mi 25. Mai 2011, 13:48

Ganz klar kaufen. Es gibt doch nichts schöneres als wenn man ne CD in den Händen hält und das schön gestaltete Booklet durchblättern und die Songtexte lesen kann.
Manchmal lade ich mir auch was runter, aber Kauf dann trotzdem (rein aus Prinzip, weil ich die Künstler unterstützen will) die CD.

Könnte man ja genauso gut fragen Filme runterladen oder Kaufen?
Wer hat nicht gerne ne Special Edition (oder auch normale DVD) mit haufenweise interessantem Bonusmaterial zuhause ;)
Ich bin da sehr "Old School".
You're not Jigsaw, bitch!


JIGSAW IS BACK :D
http://www.youtube.com/watch?v=d3D7koyH ... re=related
Benutzeravatar
Dr. Deranged
Dem Alptraum entkommen
Dem Alptraum entkommen
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 01:04
Wohnort: Steyr

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon Salem's Lot » Mi 25. Mai 2011, 15:15

Auf jeden Fall kaufen, ich würde sogar noch eher die LP als die CD nehmen. Als Download nur ein paar einzelne Tracks vom Album, wenn ich es mir sowieso in den nächsten Tagen kaufe, um zu sehen wie gut es ist.
"Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing,
Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before;
But the silence was unbroken, and the darkness gave no token…" - Edgar Allan Poe
Salem's Lot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 800
Registriert: Di 12. Okt 2010, 09:49

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon arthur » Mi 25. Mai 2011, 16:09

BobbyDagen1983 hat geschrieben:haha noch mehr Dj´s wie cool ...
@chainsaw ..wat legste denn so auf??
zu meiner aktiven zeit als DJ hab ich alles im Dancebereich aufgelegt von Hands up bis Trance natürlich auch alles mit einer teuren Anlagezuhause und im Club und nicht mit runtergeladenen pseudo Dj tools^^
natürlich alles kaufen was mit Musik, cds und Schallplatten.. zu tun hat ... besitze rund um 700 vinyls teilweise noch unbespielt... habe soeben unseren hochzeitsmix fertiggestellt.*aufgegregt bin*. bin son bischen stolz drauf das das alles so geklappt hat .. *eigenlobstinktichweiss*
meine letzten cd´s waren : Ducksauce - Babara Streisand ,Scooter-friends turbo, Kuschelrock Wedding edition ooohaaa da kommt ja was zusammen was hier nicht hingehgört.. naja^^


Die letzten Sachen von Scooter haben mir besser gefallen.
Gekauft zuletzt? Das sage ich nicht,wie die CD heißt!
Vinyls habe ich noch. Die PSB machen noch viel als 45er.
Durch das runterladen finde ich macht sich die Musikindustrie selbst kaputt.
Oder anders gesagt: Wieso soll es denen besser gehn wie uns normalos?
arthur
Leben oder Sterben?
Leben oder Sterben?
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 5. Mai 2011, 16:39

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon ChainSaw » So 5. Jun 2011, 18:37

BobbyDagen1983 hat geschrieben:haha noch mehr Dj´s wie cool ...
@chainsaw ..wat legste denn so auf??
zu meiner aktiven zeit als DJ hab ich alles im Dancebereich aufgelegt von Hands up bis Trance natürlich auch alles mit einer teuren Anlagezuhause und im Club und nicht mit runtergeladenen pseudo Dj tools^^
natürlich alles kaufen was mit Musik, cds und Schallplatten.. zu tun hat ... besitze rund um 700 vinyls teilweise noch unbespielt... habe soeben unseren hochzeitsmix fertiggestellt.*aufgegregt bin*. bin son bischen stolz drauf das das alles so geklappt hat .. *eigenlobstinktichweiss*
meine letzten cd´s waren : Ducksauce - Babara Streisand ,Scooter-friends turbo, Kuschelrock Wedding edition ooohaaa da kommt ja was zusammen was hier nicht hingehgört.. naja^^


Ich besitze nur noch wenige Schallplatten.
Ist halt ein nachteil, das Schallplatten nicht 100% verschleißfrei sind, wenn du verstehst was ich meine ;)
Wirst auch kaum noch dj´s sehen die noch mit schallplatten auflegen.
Höchstens digital mit schallplatten und Laptop, so mach ich es.
Habe eine Zeitlang Neuerscheinungen die erst in paar Monaten, kostenlos bekommen,
um sie vor Puplikum zu testen.
Dafür muessen die aber eine Rückmeldung bekommen, wie die Lieder ankommen.
Macht man sowas nicht, darf man Zahlen.
Ich selber spiele House, Electro, Trance und Hands Up.
D.h. nicht das ich andere Musik nicht mag.
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
ChainSaw
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 672
Registriert: So 8. Aug 2010, 20:46
Wohnort: An der Hauptstraße links abbiegen

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon Salem's Lot » So 5. Jun 2011, 18:53

arthur hat geschrieben:Die letzten Sachen von Scooter haben mir besser gefallen.
Gekauft zuletzt? Das sage ich nicht,wie die CD heißt!
Vinyls habe ich noch. Die PSB machen noch viel als 45er.
Durch das runterladen finde ich macht sich die Musikindustrie selbst kaputt.
Oder anders gesagt: Wieso soll es denen besser gehn wie uns normalos?


Vinyl ist einfach so viel besser als CD, der Sound ist viel klarer, und das Cover ist auch viel größer als bei einer kleinen CD. Allerdings, so schlecht ist die CD nun auch wieder nicht, aber downloaden tu ich nur Sachen, wo ich absolut sicher bin, dass ich sie nirgends auf CD oder LP kaufen kann.
"Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing,
Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before;
But the silence was unbroken, and the darkness gave no token…" - Edgar Allan Poe
Salem's Lot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 800
Registriert: Di 12. Okt 2010, 09:49

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon arthur » So 5. Jun 2011, 19:49

Gerade in den 80ern oder 70er ,da waren die Cover immer schön bunt.
Auf Börsen habe ich mir das immer gern angeschaut.
Ich lade mir auch nur Sachen runter die es nicht mehr zu kaufen gibt.
arthur
Leben oder Sterben?
Leben oder Sterben?
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 5. Mai 2011, 16:39

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon Sägeblatt » Fr 17. Jun 2011, 10:56

Ich persönlich bin totaler HipHop Fan und kaufe mir regelmäßig Alben. Hab auch eine relativ große Sammlung :)
Runterladen mach ich nur, wenn die CD zu teuer ist oder ich kein großer Fan von diesem Künstler bin.
Sägeblatt
Bewusstlos
Bewusstlos
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 18:35
Wohnort: Paderborn

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon Salem's Lot » Fr 17. Jun 2011, 15:53

Obwohl ich kein Freund von Downloads bin, hat mir ein Kumpel, mit dem ich mich gerade über kino.to unterhalten habe, seine Ideen für ein mögliches neues Geschäftsmodell erklärt.

Angenommen, es gäbe eine legale Seite, wo jeder, der angemeldet ist, 5-10 € pro Monat einzahlen muss, und sich dafür dann Musik oder Filme runterladen kann.
Wenn alleine in Deutschland, sagen wir mal, 3-4 Millionen Menschen machen, dann hätte man allein Gewinne von 15-20 Millionen im Monat. Das wären 180000000 im Jahr, und dem einzelnen würde es nur 5 € im Monat kosten.

Aber davon wollen die Plattenbosse ja nichts wissen.
"Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing,
Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before;
But the silence was unbroken, and the darkness gave no token…" - Edgar Allan Poe
Salem's Lot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 800
Registriert: Di 12. Okt 2010, 09:49

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon Sandra » Sa 18. Jun 2011, 14:53

Ic kaufe CDs nur mehr über itunes:

1. sind billiger
2. nehmen keinen Platz weg
3. ich hasse nichts mehr wenn die CD Hüllen zerbrechen [passierte mir sehr oft]
4. brauche kein Booklet
5. bei Album mixes will ich nicht alle Lieder


Ich hab ein ipod und ein iphone, und da ist es so einfacher und viel bequemer :)

Wenn ich einen Songtext unbedingt mal lesen will, weil ein Wort nicht verstanden habe, kann ich immer noch nach der lyrics suchen.

Ich hab früher nichts mehr gehasst als wenn ich mir ne Doppel CD kaufen mußte, nur weil ich das eine Lied haben wollte [damals gabs noch kein Internet und als ich Internet zum ersten Mal hatte, gabs sowas noch nicht wie itunes]
Erinnere mich noch wie ich die verhasste Bravo hits CD kaufen mußte nur weil ichdas eine Lied: "Revolution in Paradise" haben wollte. Das gabs nur da drauf :(

Wenn cih mir denke, in itunes zahl ich 9,90 für die CD und bei Amazon kostet sie 15,90,.... Ich meine wieso soll ich da 6 Euro herschenken, Musik kann ich um 9,90 auch hörem.
SPOILER sind böse und verderben einen die Lust sich einen Film anzuschauen. Jedes noch so kleine Bild, nimmt mir die Lust darauf ins Kino zu gehen, da kann ich gleich warten bis er im TV läuft,...
Benutzeravatar
Sandra
Leben oder Sterben?
Leben oder Sterben?
 
Beiträge: 258
Registriert: So 8. Aug 2010, 17:54

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon arthur » Sa 18. Jun 2011, 15:08

hoffman hat geschrieben:Obwohl ich kein Freund von Downloads bin, hat mir ein Kumpel, mit dem ich mich gerade über kino.to unterhalten habe, seine Ideen für ein mögliches neues Geschäftsmodell erklärt.

Angenommen, es gäbe eine legale Seite, wo jeder, der angemeldet ist, 5-10 € pro Monat einzahlen muss, und sich dafür dann Musik oder Filme runterladen kann.
Wenn alleine in Deutschland, sagen wir mal, 3-4 Millionen Menschen machen, dann hätte man allein Gewinne von 15-20 Millionen im Monat. Das wären 180000000 im Jahr, und dem einzelnen würde es nur 5 € im Monat kosten.

Aber davon wollen die Plattenbosse ja nichts wissen.


Wenn man überlegt was die Künstler für Kohle bekommen.
Das verdient der Normalo sein ganzes Leben nicht.
Die andere Seite ist , wieviele Seiten gibts denn wo man Musik
ilegal runterladen kann?
arthur
Leben oder Sterben?
Leben oder Sterben?
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 5. Mai 2011, 16:39

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon HorrorBillie » Sa 18. Jun 2011, 23:17

CD find ich immernoch am besten
WER LIEBT DIE KUNST .... ICHHHH :D
Benutzeravatar
HorrorBillie
Leben oder Sterben?
Leben oder Sterben?
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 28. Feb 2011, 23:33
Ehemaliger Nickname: StrikingHyena

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon Salem's Lot » Sa 10. Nov 2012, 17:20

HorrorBillie hat geschrieben:CD find ich immernoch am besten


Jupp, CD's und LP'S. Wobei ich auch ab und zu Ausschau nach ein paar Cassetten halte, hab da letzten ne Promo-Edition von AC/DC's Studio-Alben "Flick of the Switch" und "Fly on the Wall" ergattern können.
"Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing,
Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before;
But the silence was unbroken, and the darkness gave no token…" - Edgar Allan Poe
Salem's Lot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 800
Registriert: Di 12. Okt 2010, 09:49

Re: CDs-Kaufen oder runterladen?

Beitragvon martyrs » Do 10. Jan 2013, 15:49

Ich kaufe meine Musik auch lieber, da die Qualität dann in den meisten Fällen auch besser ist! Ich mache selber Musik und habe 2 anständige Lautsprecher, die das ganz gut verdeutlichen! Auf "normalen" boxen nimmt man das gar nicht so wahr, aber wenn man die Musik dann mal auf 110 Dezibel hört, wundert man sich schon!
Hier könnte ihre Signatur stehen!
Benutzeravatar
martyrs
Bewusstlos
Bewusstlos
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Jan 2013, 15:18
Wohnort: berlin


 

Zurück zu Music

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron